Update-Manager für Windows

Erstellt 08.03.2010  Kategorien  Software

Habe gerade auf heise online gelesen, daß die dänische Firma Secunia eine Art Update-Manager für Windows auf dem Markt bringen will. Bislang gab es unter Windows ja kein zentrales Programm zur Verwaltung von Software-Updates, allenfalls spezifische Lösungen für Software eines speziellen Herstellers. Den ganzen Artikel kann man hier lesen.

Schade nur, daß Microsodft sowas nicht gleich im Betriebssystem integriert. Unter Linux sind Update-Manager (z.B. YaST unter openSUSE) gang und gäbe.

Allerdings nervt mich bei den Windows-Updates noch etwas gewaltig: Für jedes Fuzzel-Update muß man den Rechner neu starten - wieso??? Besonders blöd wird das, wenn es Abhängigkeiten zwischen Updates gibt: Erst Update A installieren; Rebooten; dann Update B installieren; Rebooten; ... Unter Linux muß ich allenfalls neue booten, wenn ich ein Kernel-Update mache.

 

Tags  linux,  windows,  software,  update,  yast,  secunia