Hab mich von Suse getrennt

Erstellt 18.08.2010  Kategorien  Software

Fast 12 Jahre hat meine Beziehung mit Suse gehalten. Nun hab ich mich von ihr getrennt. Der Grund ist ganz einfach: Es hat einfach nicht mehr geklappt mit uns zweien. Besonders übel hab ich ihr genommen, daß sie in letzter Zeit ohne Grund eingeschnappt war und gar nichts mehr gesagt hat. Wie eingefroren. Ich habe ihr einige Chancen gegeben und einen Neustart gewagt - stets mit dem gleichen Resultat. Ich habe auch versucht zu ergründen, woran es liegt. Doch alle Nachforschungen verliefen nur im Frust. Es hatte einfach keinen Sinn mehr!

Nun also Ubuntu! Ubuntu ist frecher, schneller und schlanker. Die ersten Nächte waren lang und wild. Wir haben alles erdenkliche ausprobiert. Die ersten Tage des intensiven Erforschens, Beschnupperns und Ausprobierens sind allerdings vorbei. So langsam verfliegen die Schmetterlinge im Bauch. Ubuntu wird mir vertrauter. Allerdings zeigt sich so langsam, daß es auch mit ihr nicht ganz einfach wird. Warum zickt sie immer rum, wenn ich mit meinem Keepass Auto-Type verbietet - daran habe ich mich doch so gewöhnt! Und auch das Scannen will noch nicht so richtig funktionieren.

 

Tags  linux,  keepass,  opensuse,  auto-type,  gameboy,  emulator,  ubuntu,  scannen