Fiktive ZDF-Doku "2030 - Austand der Jungen" in der Mediathek

Erstellt 12.01.2011  Kategorien  Buntes

 

Fiktive ZDF-Doku 2030 - Aufstand der Jungen

Bild: Video Standbild "2030 - Aufstand der Jungen", ZDF

Das ZDF hat im Fernsehprogramm am 11.01.2011 eine sehenswerte fiktive Dokumentation gebracht, die ein mögliches Deutschland im Jahre 2030 zeigt. Der demografische Wandel hat zur Folge, daß das Sozialsystem zusammengebrochen und sich die Gesellschaft zu einem Zwei-Klassensystem aus Reich und Arm entwickelt hat. Die Fiktive Doku "2030 - Aufstand der Jungen" geht von einer Situation aus, in der insbesondere die um das Jahr 2000 geborenen Menschen unter dem Zusammenbruch von Renten- und Krankenversicherungssystem leiden, Job-Nomaden sind und z.T. in illegalen Parallelgesellschaften existieren müssen. Schon 2007 hat es im ZDF eine ganz ähnlich gelagerte fiktive Doku mit dem Titel "2030 - Aufstand der Alten" gegeben, die analog Altersarmut zum Thema hat.

Sicherlich (hoffentlich?) sind beide Dokumentationen überzeichnet, aber sie regen möglicherweise tatsächlich dazu an, über unsere Zukunft nachzudenken und die jetzt notwendigen gesellschaftspolitischen Weichenstellungen angesichts des demografischen Wandels vorzunehmen.

Beide Dokus kann man in der ZDF Mediathek nachschauen:

2030 - Aufstand der Jungen

2030 - Aufstand der Alten

 

 

Tags  politik,  deutschland,  zdf,  mediathek,  demografischer wandel,  gesellschaft