Elektroschrott gehört bald wieder in die Tonne

Erstellt 30.03.2011  Kategorien  Buntes

Comuter Freak CC-BY-NC-SA 2.0 by Gertrud K.

Bild CC-BY-NC-SA 2.0 by Gertrud K.

 

Aus dem meisten Elektroschrott werden nicht so tolle Sachen gemacht, wie oben im Bild. Schon seit vielen Jahren darf man seinen Elektroschrott ja auch nicht mehr so einfach in die Restmülltonne werfen. Alte Handys, Toaster und Radios müssen bei den örtlichen Entsorgungsunternehmen abgegeben werden, damit diese der Wiederverwertung zugeführt werden können.

Das ist allerdings mit einer Menge Aufwand verbunden, da die örtlichen Entsorgungsunternehmen nicht wirklich verbraucherfreundliche Öffnungszeiten haben und meistens auch nicht gerade in der Innenstadt liegen. Ich will nicht wissen, wieviele Elektrogeräte deshalb trotzdem im Hausmüll entsorgt, an der Straßenecke oder Waldweg abgeladen oder in dubiosen Senken verschwinden.

Jetzt hat das Bundeskabinett eine Neuordnung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes beschlossen. Demnach könnte Elektroschrott bald zusammen mit Produkten mit dem Grünen Punkt in einer Wertstofftonne entsorgt werden, wie der Deutschlandfunk berichtet. Das macht es nicht nur für den Verbraucher leichter, sondern so können kostbare Bestandteile in Elektro-Altgeräten wie Gold, Platin und weiteres für die Fertigung neuer Produkte wiederverwertet werden.

Leider müssen wir auf die Einführung der neuen Wertstofftonne noch etwas warten - bis spätestens 2015.

 

Tags  elektroschrott,  wertstofftonne,  entsorgung