ICS Kalender-Import in Windows Mobile

Erstellt 16.07.2011  Kategorien  Software

Beruflich nutze ich Outlook für Mail-, Aufgaben- und Terminverwaltung. Privat habe ich ein Windows Mobile Handy. Leider verbieten die IT-Sicherheitsbestimmungen meiner Firma, daß ich mein Handy mit Outlook synchronisiere. Für mich ist das ein herber Verlust: Aus Uni-Zeiten war ich es gewöhnt, meinen privaten Palm m500 (Gott hab ihn selig!) mit KOrganizer unter Linux abzugleichen. Heute ist meine Termindichte und deshalb der Bedarf private und dienstliche Termine abzugleichen ungleich höher. Allein, private Hardware (insbesondere Speichersticks und Smartphones) dürfen nicht mit Dienst-Hardware verbunden werden - das verstehe ich auch. Immerhin landen mit Terminen u.U. auch sensible dienstliche Daten auf mein privates Handy, die dort nichts zu suchen haben. Selbstredend ist es auch keine Lösung, meinen Outlook-Kalender mit Google Calendar oder dergleichen zu synchronisieren. Ein händischer Abgleich ist viel zu aufwendig. Allerdings habe ich möglicherweise eine Lösung gefunden, die ein guter Kompromiß sein könnte. Davon will ich berichten.

 

Kalender-Export unter Outlook


Unter Outlook läßt sich der Kalender im iCalendar-Format (*.ICS) exportieren. Wie in der obigen Abbildung zu sehen ist, kann hierbei die Informationstiefe des Exports eingeschränkt werden. Im sichersten Fall überträgt man nur die Frei-/Belegt-Informationen. Ich entscheide mich i.d.R. für die Option "Eingeschränkte Details". Ein Zeitraum kann auch angegeben werden.

Die Datei beame ich jetzt auf mein Windows Mobile Phone, vorzugsweise an ein speziellen Email-Account, den ich auf dem Handy abrufen kann. Leider kann WM 6.5 die ICS-Datei nicht direkt importieren. Hierzu habe ich ein Freeware-Tool names ICal Parser gefunden. Damit dieses läuft, benötigt Ihr noch das MS .NET Compact Framework 3.5. An dieser Stelle könnt Ihr Euch das CAB aus dem Internet ziehen, damit Ihr es auch ohne ActiveSync o.ä. installieren könnt.

Screenshot ICal Parser


Zunächst muß mit ICal Parser eine ICS-Datei geöffnet und eingelesen werden. Hierzu klickt man auf die Schaltfläche "1) Parse/Load iCal". Erst im zweiten Schritt wird durch klicken des Buttons "2) Import parsed iCal" der eigentliche Import in den Kalender des Smartphones vollzogen. Mit den Standard-Einstellungen erkennnt ICal Parser z.B. auch geänderte/verschobene Termine und aktualisiert diese beim Import auch im Kalender des Smartphones. Keinesfalls tauchen die Termine dann doppelt auf (es sei denn, man konfiguriert das Programm so).

Okay, das vorgestellt Verfahren ist natürlich bei weitem nicht so komfortabel wie bspw. ActiveSync: anstöpseln und fertich. Ich muß jetzt eine ganze Menge mehr Klicks ausführen. Aber immerhin habe ich meine Termine wieder im Telefon. Leider habe ich noch ein paar offene Punkte: Ganztägige Termine in meinem Outlook-Kalender, die den Status "Frei" haben, werden noch nicht importiert. Das betrifft bei mir insbesondere die Geburtstags-Reminder. Dafür muß ich noch eine Lösung finden. Außerdem ist die Oberfläche von ICal Parse aus meiner Sicht nicht sehr bedienerfreundlich. Aber hey - es kostet ja auch nichts!

Tags  windows mobile,  handy,  kalender,  microsoft outlook,  ics,  import