Video: Warum Creative Commons

Erstellt 27.07.2011  Kategorien  Buntes

Creative Commons (CC) ist ein Satz von Standard-Lizenzverträgen, welche von Autoren benutzt werden können, um die Nutzungsmöglichkeiten der Öffentlichkeit für eigene Werke zu regeln. Diese Lizenzen gibt es nun seit rund 10 Jahren und haben gegenüber bspw. Gnu General Public Licence den Vorteil, daß sie auf beliebe Werktypen (Texte, Bilder, Musik, Videos, Software, ...) angewendet werden können.

Das Blog netzpolitik.org hat heute einen Infofilm über CC vorgestellt:

(CC-BY 3.0 Amadeus Wittwer, Youtube-Link)

 

Ich fand ein Argument des Kommentators "Tom" auf netzpolitik.org ganz interessant:

{pullquote}Die eigentliche Idee und auch DAS Killerargument bringt der Film nicht so recht herüber. Nämlich: alles steht immer unter einer Lizenz, ob wir wollen oder nicht. Wir nehmen also entweder was im Gesetz steht (wobei wir meist nicht genau wissen, was das ist), denken uns selbst etwas aus (auf die Gefahr hin Fehler zu machen und abgemahnt zu werden), oder bezahlen einen teuren Anwalt. Creative Commons gibt uns normalen Menschen eine Möglichkeit Lizenzen zu benutzen ohne aufwendig über Lizenzen nachdenken zu müssen. Rechtssicher, komplett auf Deutsch und in einfacher Sprache für jeden verständlich erklärt. Deshalb sollte Creative Commons auch der Standard sein – nicht die Ausnahme.Deswegen benutze ich auch nichts anderes mehr als CC. Die Allmende ist mir dabei doch herzlich egal! Ich mache es, weil es einfach praktisch ist.{/pullquote}

 

Tags  creative commons,  lizenz