QR Code mit Kontaktdaten erstellen

Erstellt 11.11.2011  Kategorien  Software

QR Code mit Musterkontakt
QR Code mit Musterkontakt

Für den komfortablen Austausch von Kontaktdaten eignen sich sog. QR-Codes (s. Bild). Mit entsprechenden Apps auf Smartphones kann man diese Codes einscannen und als überträgt damit alle relevanten Kontaktdaten auf das andere Smartphone. Eine Liste entsprechender Apps für Android und iOS samt Informationen zu Features und Privatspäre findet Ihr hier. Viele QR Apps erlauben es anschließend, die eingescannten Kontaktdaten in die Telefonkontakte abzuspeichern.

Zum Erstelllen der QR Codes gibt es eine ganze Menge kostenlose Webangebote (hier oder hier). Allerdings habe ich Vorbehalte, meine Adressdaten irgendeiner Webseite anzuvertrauen, weil ich nicht weiß, ob diese abgespeichert oder sonstwie zweckentfremdet wird. Für Linux gibt es zum Erstellen der QR-Codes das Kommandozeilen-Tool qrencode, welches man sich z.B. unter Ubuntu mit folgendem Befehl installiert:

sudo apt-get install qrencode

qrencode gibt es offenbar auch für Windows - das habe ich aber nicht ausprobiert.

Zweitens benötigt man für den "Kontakt-QR" noch eine vCard. vCard ist eine unformatierte Text-Datei. Ein Beispiel für eine vCard ist folgender Code:

BEGIN:VCARD
VERSION:3.0
N:Mustermann;Max
FN:Max Mustermann
ORG:Wikipedia
URL:http://de.wikipedia.org/
EMAIL;TYPE=INTERNET:max.mustermann@example.org
TEL;TYPE=voice,work:+49 1234 56788
TEL;TYPE=voice,cell,pref:+49 170 1234567
ADR;TYPE=intl,work,postal,parcel:;;Musterstraße 1;Musterstadt;;12345;Germany
END:VCARD

Hat man diese Daten bspw. in der Datei mmustermann.vcd abgespeichert, kann man wie folgt den QR-Code erstellen (Linux):

cat mmustermann.vcd | qrencode -o mmustermann-vcd.png

Tags  scanner,  qr code,  vcard,  qrencode