Koordinate/Position mit Marker auf OSM-Karte darstellen

Erstellt 03.10.2012  Kategorien  Buntes

Eines meiner großen Hobbies ist ja das Geocachen. Bei dem Cachetyp "Mystery" muß man häufig ein Rätsel lösen, um die Koordinaten des Finalverstecks zu berechnen, wo dann schließlich die Dose versteckt ist. Hat man das Rätsel zuhause gelöst, möchte man vielleicht vorher sehen, wo die berechnete Finalposition liegt. Häufig kann man so checken, ob das Ergebnis überhaupt plausibel ist (Final liegt mitten im Atlantik).

Man kann nun die Koordinaten einfach in das Suchfeld bei Google Maps einhacken. Leider nimmt Google immer an, daß ich an der eingegebenen Koordinate entweder einkaufen, übernachten oder essen will und gibt mir folgedessen nur irgendwelche Läden oder Hotels in der Nähe an. Das brauche ich nicht ...

Das Suchfeld auf der Startseite von http://www.openstreetmap.org "frißt" leider die Koordinaten nicht in dem Format mit Grad und Minuten, sondern nur in Graddezimalen. Mir ist das aber zu aufwendig, die Koordinaten vorher immer umzurechnen.

Jetzt habe ich im OSM-Forum aber einen Thread gefunden, in dem eine Lösung für das Problem gegeben wurde: OSM-Tools!

osmtools.de Screenshot

Die Abbildung oben zeigt einen Screenshot eines Ausschnitts der Webseite. In das Suchfeld kann man die Koordinaten in verschiedenen Formaten reinkopieren. Anschließend klickt man auf die Schaltfläche "Parsen" neben dem Eingabefeld. Dann wird die Koordinate automatisch in ein Tupel von Graddezimalen umgerechnet. Um sich jetzt die Position dazu auf einer OSM-Karte anzusehen, kann man einen der Links in den grau unterlegten Kästen auswählen, z.B. "OpenStreetMap.org mit Marker". Suuper!

Tags  geocaching,  koordinate