PerlPress auf GitHub veröffentlicht

Erstellt 28.10.2013  Kategorien  Aktuell,  Software

So, heute habe ich also endlich den Code in eine zumindest grob annehmbare Form gebracht und dann auf GitHub, dem Repository Hoster für OpenSource, veröffentlicht. Das Repo erreicht über https://github.com/rzbrk/PerlPress.

In den letzten Tagen sind keine wesentlichen neuen Funktionen dazugekommen. Die wesentlichste Änderung ist, daß PerlPress nun "projektorientiert" ist, also mehrere Projekte nebeneinander unterstützt. Dazu habe ich die Konfigurationsdatei umstrukturiert und Sections für die Definition der Parameter eingeführt. Glücklicherweise unterstützt das von mir hierzu verwendete Perl-Modul Config::Simple dieses Feature. Für jedes Projekt wird dann zusätzlich eine eigene Datenbank definiert.

Falls doch mal jemand außer mir PerlPress benutzen mächte, habe ich im Repo einen Ordner example/ vorgesehen. In der README.md im Wurzelverzeichnis befindet sich eine Anleitung, wie man ein eigenes Projekt aufziehen kann. Als Basis hierfür dient ein kleines Beispielprojekt mit immerhin 4 Seiten. Ich habe auch ein SQL-Skript beigefügt, um die Datenbank zu initialisieren.
Das projekt kann dann auch als Startpunkt für den eigenen Blog in PerlPress dienen.

Ziemlich viel Zeit hat mich das Übertragen von PerlPress nach Dist::Zilla gekostet. Ich bin mir aber sehr sicher, daß sich die Mühe gelohnt hat, da in Zukunft das Code-Management, Installieren und Veröffentlichen erheblich vereinfacht wird. Eine gute Anleitung für den Einstieg in Dist:Zilla findet man hier.

Das habe ich mir als nächstes vorgenommen:

Tags  blog,  perlpress,  github