Zeitreise: Prince of Persia

Erstellt 20.12.2009  Kategorien  Software

Prince of Persia
Prince of Persia

Wow, ist das schon wieder 15 Jahre her, daß ich vor meinem 386er gesessen und Prince of Persia gespielt habe? Unglaublich!

Im WWW habe ich einen Remake des legendären Spiels gefunden, das alte Zeiten wach werden läßt. Unter Linux installiert man sich am besten als erstes den Emulator DOSBox. Das ist zwar nicht unbedingt erforderlich, aber wer will, kann hier nachlesen, wie man die deutsche Tastaturunterstützung in DOSBox aktiviert. Anschließend startet man die DOSBox und mountet das Verzeichnis mit dem entpackten "Prince of Persia"-Dateien. Liegen die z.B. unter $HOME/dosprogs/4d_prin, so lautet der Befehl, den man in die Kommandozeile von DOSBox eingeben muß:

mount p ~/dosprogs/4d_prin

Die Sachen sind nun im Laufwerk P: gemountet. In DOSBox wechselt man nun in alter DOS-Manier auf das Laufwerk P (P:) und in das Verzeichnis 4d_prin (cd 4d_prin) und startet das Programm 4d_prin.exe - Fertig!

Eine Spielanleitung habe ich auch gefunden, falls Ihr - wie ich - nach all dieser Zeit die ganzen Tastaturkommandos vergessen habt. Leider habe ich schon am Ende des ersten Levels Probleme, wo mich ein Wächter stets von hinten erdolcht, bevor ich mein Schwert zücken kann. Aber der Weihnachtsurlaub ist ja noch lang ...

Tags  dosbox,  dos,  prince of persia,  computerspiel,  spiel