Beobachtung des Erdvorbeiflugs des Asteroiden 2012DA14 am 15.02.2013

Erstellt 13.02.2013  Kategorien  Wissenschaft

 

Am 15. Februar wird der Asteroid 2012DA14 knapp an der Erde vorbeiziehen. Der geringste Abstand zur Erdoberfläche wird lediglich rund 28000 km betragen, also rund ein Zehntel der Entfernung Erde-Mond (ca. 380000 km) und noch innerhalb der Bahnen geostationärer Satelliten (ca. 36000 km). Für kosmische Skalen ist das ein "Vorbeischrammen" an der Erde. Beruhigenderweise sind die Bahndaten so genau bekannt, daß eine Kollision mit der Erde bei diesem Vorbeiflug mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden kann.


Es drängt sich natürlich die Frage auf, ob sich der Asteroid von der Erde aus auch mit Amateurmitteln beobachten läßt. Für meine Heimat um Köln/Bonn versuche ich mal, die Frage zu beantworten.

[Ganzer Artikel]

Tags  erde,  astronomie,  asteroid

Das Ende des Pariser Urkilos

Erstellt 29.03.2010  Kategorien  Wissenschaft

Animation des Urkilos


In der Nähe von Paris wird das Urkilo aufbewahrt. Von diesem Urkilo werden alle Massenormale der Welt abgeleitet. Leider hat sich in der Vergangenheit gezeigt, daß sich die Masse des Urkilos verändert - ein für die Metrologie unhaltbarer Zustand. Deshalb wird fieberhaft an einer Möglichkeit geforscht, die Definition der SI-Einheit Kilogramm auf eine neue Grundlage zu stellen. Dabei ist es das Ziel, das Kilogramm aus einer Naturkonstante abzuleiten, so daß man nicht mehr auf ein Klötzchen Metall angewiesen ist, dessen Eigenschaften sich verändern können.

Der Deutschlandfunk hat diesem Thema einen wirklich spannenden Beitrag gewidmet, den ich nur empfehlen kann.

 

[Ganzer Artikel]

Tags  physik,  si,  kilogramm,  urkilo,  paris,  ptb

Das Mysterium Heizkörper-Ventil

Erstellt 10.01.2010  Kategorien  Wissenschaft

hk_ventilIn der kalten Jahreszeit kann man es immer wieder beobachten: Viele Menschen scheinen die Funktionsweise der Thermostatventile an Heizkörpern nicht zu verstehen. Besonders krass ist das in Räumen, die von vielen Menschen genutzt werden - wie Wartezimmer oder Klassenräume. Beispiel aus meiner Schulzeit: Draußen ist es ar***kalt, und nach dem Pausenklingeln kommt man in den Unterrichtsraum, in dem vorher schon eine Klasse gebrütet hat. Dementsprechend ist die Luftqualität. Also Fenster auf und Querlüften, wodurch sich die Raumtemperatur erheblich senkt. Die Lehrkraft kommt rein, "Fenster zu!" und die Heizkörperventile werden bis zum Anschlag aufgedreht, damit es schnell warm wird. Nach kurzer Zeit - in den Stoff vertieft - wird es im Klassenraum so warm, daß wieder wer "Fenster auf!" schreit. Schlimmstenfalls endet es darin, daß voll aufgedrehte Heizkörper unter gekippten oder geöffneten Fenstern vor sich her bollern. So, und wo ist in der Geschichte der entscheidende Fehler?

[Ganzer Artikel]

Tags  heizkörper,  thermostat,  ventil,  temperatur

Was kommt nach UMTS?

Erstellt 20.12.2009  Kategorien  Wissenschaft

Im Podcast von DLF habe ich einen interessanten Artikel über die Entwicklung des Nachfolgers von UMTS gehört. Der Standard heißt LTE (Long Term Evolution), was schon vom Namen her andeutet, daß dieser noch einige Jahre auf sich warten läßt. Experten schätzen, daß Netbooks und Handys mit LTE wohl nicht vor 2011 zu kaufen sind und sich das ganze erst um 2014/15 richtig durchsetzt.

Im DLF-Bericht heißt es, LTE soll wesentlich höhere Bandbreiten und geringe Latenzzeiten als UMTS haben. Offenbar soll LTE die breitbandige Internet-Versorgung insbesondere außerhalb urbaner Gebiete ermöglichen, wo sich Menschen z.T. heute noch mit ISDN die Bits einzeln aus der Leitung pulen. Aber genau das glaube ich nicht. Wenn die Netzanbieter Millionen in die Entwicklung  dieser neuen Technik investieren, werden sie wohl kaum die ersten neuen Funkmasten ganz stolz in irgendwelchen entvölkerten Regionen irgendwo in Brandenburg oder MVP einweihen. Die schielen sicherlich auf eine schnelle Armortisation und werden bestimmt die Großstädte im Visier haben. Meiner Meinung ist das keine Frage der Technik, sondern eine Frage der Infrastruktur-Förderung durch den Staat.

 

[Ganzer Artikel]

Tags  internet,  umts,  isdn,  lte long term evolution,  breitband,  modem

Forschung rettet die Welt!

Erstellt 05.11.2009  Kategorien  Wissenschaft

So, und nun sage noch einer, Geld das für Wissenschaft ausgegeben wird, wäre herausgeworfenes Geld! Wissenschaft kann das Überleben der ganzen Erde bewahren, wie es dieser überaus beeindruckend gestaltete Film der Fraunhofer Gesellschaft beweist!

 

Presseseite der Fraunhofer Gesellschaft

 

Gefunden auf aptgetupdate.de

[Ganzer Artikel]

Tags  wissenschaft,  erde,  außerirdische,  aliens,  forschung,  fraunhofer gesellschaft

[Nächste Seite]