Mal wieder ein Posting zum Auto-Type-Problem in KeePassX

Erstellt 01.11.2012  Kategorien  Software

Seit längerer Zeit verwende ich zur Verwaltung von Zugangsdaten und Kennwörtern das Tool KeePassX. Ein tolles Feature ist die Auto-Type-Funktion. Wenn man sich z.B. auf einer Webseite anmelden möchte, so klickt man in das erste Eingabefeld und drückt eine spezielle Tastenkombination (z.B. STRG+ALT+A). Dann füllt KeePassX die Eingabefelder selbst aus. KeePassX muß hierfür im Hintergrund laufen und das Auto-Type-Feature aktiviert sein.
Leider gibt es bei vielen Nutzern Probleme, wenn man ein nicht amerikanisches Tastatur-Layout oder gar mehrere Tastatur-Layouts verwendet, zwischen denen man umschaltet. So kann es vorkommen, daß KeePassX falsche Zeichen in die Eingabefelder eingibt. Das Problem tritt wohl ausschließlich bei Linux-Usern auf.

[Ganzer Artikel]

Tags  auto-type,  xdotool,  tastatur

Gelöst: Auto-Type Bug in KeePassX

Erstellt 18.02.2012  Kategorien  Software

 

KeePassX Logo

 

Seit einigen Jahren verwende ich zur Verwaltung meiner dutzenden Kennwörter das Tool KeePassX. Ein nettes Feature dieses Programms ist die Auto-Type-Funktion. Muß man sich bspw. auf einer Webseite anmelden, klickt man in das erste Eingabefeld und drückt eine Tastenkombination wie STRG+ALT+A. Wie von Zauberhand werden die Eingabefelder ausgefüllt! Leider hatte ich in der Vergangenheit Probleme mit dem Feature, nämlich immer dann, wenn der Username eine Mail-Adresse ist und somit das Zeichen @ enthält. KeePassX hat hier immer das falsche Zeichen eingesetzt. Schuld ist offenbar das Tool xdotool, welches KeePassX für diese Arbeiten verwendet und welches anscheinend etwas buggy ist.

Unter Ubuntu ist die Lösung allerdings ganz einfach: Löscht in den Tastatur-Einstellungen einfach alle Tastatur-Layouts, welche Ihr nicht benötigt. Nachdem ich bei mir die standardmäßig vorhandenen Tastatur-Alternativen entfernt hatte, funktionierte es wieder (via).

 

[Ganzer Artikel]

Tags  kennwort,  auto-type

KeePassX mag keine symbolischen Links

Erstellt 14.02.2011  Kategorien  Software

Seit einiger Zeit setze ich für meine Paßwörter das Programm KeePassX ein. Dies ist gewissermaßen ein geschützter Container, in den man alle seine Paßwörter ablegen kann. Der Container ist verschlüsselt und mit einem Master-Paßwort gesichert. Ein tolles Feature ist die Auto-Type Funktion. Wird man von einem Programm oder einer Webseite nach den Zugangsdaten gefragt, drückt man eine spezielle Tastenkombination (bei mir STRG+ALT+A) und die Eingabefelder werden automatisch ausgefüllt. Vorher muß man KeePassX nur ein wenig trainieren, damit er dem jeweiligen Programm/der jeweiligen Anwendung die richtigen Zugangsdaten zuordnet.

Mein Paßwort-Datenbank liegt dabei in einer DropBox, damit ich von überall auf die Paßwörter zugreifen kann. Um auf meinen Rechner die Datenbank schnell zu erreichen, habe ich mir einen symbolischen Link auf meinem Desktop erstellt. Nun muß ich aber lernen, daß KeePassX mit Links nicht umgehen kann. Stattdessen wird der Link mit einer Kopie der Datenbank ersetzt. Bei mir hatte das zur Folge, daß die Paßwort-Datenbank nicht mehr aktuell ist. Jetzt habe ich den symbolischen Link (Linux: ln -s >Link-Name>) auf dem Desktop mit einem Start-Icon für KeePassX ersetzt, in welchem direkt auf die Datenbank in der DropBox verwiesen wird. Jetzt sollte die Datenbank in der DropBox stets auf dem aktuellen Stand sein.

 

[Ganzer Artikel]

Tags  dropbox,  auto-type,  paßwörter,  kennwörter,  verschlüsselung

Hab mich von Suse getrennt

Erstellt 18.08.2010  Kategorien  Software

Fast 12 Jahre hat meine Beziehung mit Suse gehalten. Nun hab ich mich von ihr getrennt. Der Grund ist ganz einfach: Es hat einfach nicht mehr geklappt mit uns zweien. Besonders übel hab ich ihr genommen, daß sie in letzter Zeit ohne Grund eingeschnappt war und gar nichts mehr gesagt hat. Wie eingefroren. Ich habe ihr einige Chancen gegeben und einen Neustart gewagt - stets mit dem gleichen Resultat. Ich habe auch versucht zu ergründen, woran es liegt. Doch alle Nachforschungen verliefen nur im Frust. Es hatte einfach keinen Sinn mehr!

Nun also Ubuntu! Ubuntu ist frecher, schneller und schlanker. Die ersten Nächte waren lang und wild. Wir haben alles erdenkliche ausprobiert. Die ersten Tage des intensiven Erforschens, Beschnupperns und Ausprobierens sind allerdings vorbei. So langsam verfliegen die Schmetterlinge im Bauch. Ubuntu wird mir vertrauter. Allerdings zeigt sich so langsam, daß es auch mit ihr nicht ganz einfach wird. Warum zickt sie immer rum, wenn ich mit meinem Keepass Auto-Type verbietet - daran habe ich mich doch so gewöhnt! Und auch das Scannen will noch nicht so richtig funktionieren.

 

[Ganzer Artikel]

Tags  linux,  keepass,  opensuse,  auto-type,  gameboy,  emulator,  ubuntu,  scannen

Auto-Type bei KeePassX

Erstellt 23.01.2010  Kategorien  Software

Von einem Freund bin ich vor kurzem auf ein nettes Feature in KeePass bzw. KeePassX hingewiesen worden. KeePass(X) ist eine Software zum Verwalten von Kennwörtern. Das Feature nennt sich Auto-Type und ist gewissermaßen beim Ausfüllen von Eingabefeldern in Webseiten oder Anwendungen behilflich. Wenn man bspw. auf einer Webseite Benutzername und Kennwort eingeben soll, drückt man einfach eine vorher definierte Tastenkombination und KeePass(X) erledigt das. Es steht in KeePass 1.x (Classic), KeePass 2.x (Professional Edition) und der Linux-Version von KeePassX zur Verfügung. Voraussetzung ist, daß KeePass(X) läuft. Eine Anleitung zu diesem Feature findet Ihr hier.

 

[Ganzer Artikel]

Tags  keepass,  kennwort,  paßwort,  auto-type