Gelöst: Auto-Type Bug in KeePassX

Erstellt 18.02.2012  Kategorien  Software

 

KeePassX Logo

 

Seit einigen Jahren verwende ich zur Verwaltung meiner dutzenden Kennwörter das Tool KeePassX. Ein nettes Feature dieses Programms ist die Auto-Type-Funktion. Muß man sich bspw. auf einer Webseite anmelden, klickt man in das erste Eingabefeld und drückt eine Tastenkombination wie STRG+ALT+A. Wie von Zauberhand werden die Eingabefelder ausgefüllt! Leider hatte ich in der Vergangenheit Probleme mit dem Feature, nämlich immer dann, wenn der Username eine Mail-Adresse ist und somit das Zeichen @ enthält. KeePassX hat hier immer das falsche Zeichen eingesetzt. Schuld ist offenbar das Tool xdotool, welches KeePassX für diese Arbeiten verwendet und welches anscheinend etwas buggy ist.

Unter Ubuntu ist die Lösung allerdings ganz einfach: Löscht in den Tastatur-Einstellungen einfach alle Tastatur-Layouts, welche Ihr nicht benötigt. Nachdem ich bei mir die standardmäßig vorhandenen Tastatur-Alternativen entfernt hatte, funktionierte es wieder (via).

 

[Ganzer Artikel]

Tags  kennwort,  auto-type

Auto-Type bei KeePassX

Erstellt 23.01.2010  Kategorien  Software

Von einem Freund bin ich vor kurzem auf ein nettes Feature in KeePass bzw. KeePassX hingewiesen worden. KeePass(X) ist eine Software zum Verwalten von Kennwörtern. Das Feature nennt sich Auto-Type und ist gewissermaßen beim Ausfüllen von Eingabefeldern in Webseiten oder Anwendungen behilflich. Wenn man bspw. auf einer Webseite Benutzername und Kennwort eingeben soll, drückt man einfach eine vorher definierte Tastenkombination und KeePass(X) erledigt das. Es steht in KeePass 1.x (Classic), KeePass 2.x (Professional Edition) und der Linux-Version von KeePassX zur Verfügung. Voraussetzung ist, daß KeePass(X) läuft. Eine Anleitung zu diesem Feature findet Ihr hier.

 

[Ganzer Artikel]

Tags  keepass,  kennwort,  paßwort,  auto-type

KeePass Paßwort-Datenbank mit Firefox verwenden

Erstellt 20.01.2010  Kategorien  Software

 

keefox

Schon seit einiger Zeit verwende ich zur Verwaltung meiner ganzen Paßwörter KeePassX. Die Datenbank mit den ganzen Paßwörtern liegt (gut verschlüsselt!) auf meinem Dropbox-Account, so daß ich von jedem meiner Rechner auf die Paßwörter zugreifen kann. Wirklich tolle Software, die ich jedem empfehlen kann.

Wenn ich auf einer Webseite ein Kennwort eingeben will, muß ich halt KeePassX öffnen, den entsprechenden Key aus der Datenbank pulen, Kennwort und ggf. weitere Informationen in der Zwischenablage parken, zurück zu Firefox gehen und die Daten in die Eingabefelder kopieren. Doch jetzt gibt es ein Firefox Add-on, daß diese Arbeit erleichtern könnte: Caschy hat in seinem Blog KeeFox vorgestellt, daß ein Schnittstelle zwischen der KeePass-Datenbank und Firefox zur Verfügung stellt.

War total begeistert und habe das Add-on natürlich auch gleich installieren wollen. Nur leider wird mein Linux-Firefox noch nicht supported - schade! Auf jeden Fall werde ich die Entwicklung des Add-ons verfolgen und es sofort installieren, wenn mein System unterstützt wird! Hier gehts zur Webseite von KeeFox.

 

[Ganzer Artikel]

Tags  keepass,  kennwort,  firefox,  browser,  paßwort,  keefox

KeePass für unterwegs

Erstellt 15.06.2009  Kategorien  Software

KeePass unter Windows MobileSeit einiger Zeit verwende ich für die Verwaltung meiner Kennworter das Programm KeePassX, mit dem ich hochzufrieden bin. Es entstand aus dem Open-Source-Projekt KeePass Password Safe, welches es allerdings nur für Windows gibt. Dagegen ist KeePassX für Windows, Linux und Mac erhältlich. Das ursprüngliche KeePass gibt es allerdings auch für meinen PocketPC mit Windows Moblie 5, und mit dieser Software lassen sich die in KeePassX erstellten Kennwort-Datenbanken einlesen und verändern. So habe ich zukünftig meine Kennwörter auch zur Verfügung, wenn ich keine Internetverbindung oder Computer zur Verfügung habe.

Die Kennwort-Datenbank in KeePass(X) wird mit einem Master-Kennwort geschützt. In der Datenbank kann man mehrere Kennwörter mit zusätzlichen Informationen wie Beschreibung, Nutzername, URL, usw. ablegen und auch sehr übersichtlich in Gruppen sortieren. Außerdem enthält KeePassX einen umfangreich konfigurierbaren Kennwort-Generator.

Meine Kennwort-Datenbank liegt in einem DropBox-Folder, den ich mit allen meinen Rechnern synchronisiere. Leider gibt es derzeit noch keinen DropBox-Client für Windows Mobile (ist aber angekündigt). Dann könnte ich die Datenbank auf dem PocketPC mit der stets aktuellen aus der DropBox synchronisieren. Das muß ich jetzt noch händisch machen. Allerdings habe ich vorgesehen, KeePass auf dem PocketPC nur "im Notfall" zu verwenden.

 

[Ganzer Artikel]

Tags  linux,  computer,  windows,  windows mobile,  keepass,  dropbox,  kennwort,  software