hdparm: Festplatte eine Auszeit gönnen

Erstellt 11.05.2012  Kategorien  Hardware

Bei mir zuhause werkelt ein selbstgestrickter Linux-Server, auf dem die anfallenden Familienbilder, -videos und die Musiksammlung für den gemeinsamen Zugriff abgeladen werden. Nun mußte mal der Prozessorlüfter ausgetauscht werden, da ihm die Puste ausgegangen war. Dabei habe ich festgestellt, daß die verbaute Festplatte (das ist überflüssigerweise auch noch eine mit 7200 U/min hochdrehende Platte!) subjektiv ziemlich heiß wird.
 
Um zu vermeiden, daß die mir abraucht, habe ich als Sofortmaßnahme veranlaßt, daß die Platte nach einer bestimmten Leerlaufzeit via hdparm in den Standby geschickt wird. Sie verbraucht damit weniger Energie und sollte damit auch weniger warm werden.

[Ganzer Artikel]

Tags  linux,  festplatte,  server,  lüfter,  hdparm,  standby

Neuer NAS-Server läuft (Network Attached Storage)

Erstellt 10.01.2011  Kategorien  Software

Seit zwei Jahren habe ich zuhause eine NAS, die ich vorwiegend zur zentralen Ablage von Bildern und Musik verwende. Bislang hat eine Betriebssystem OpenNAS bespielt. OpenNAS ist allerdings auf die Geräte ALL62x0 und kompatible zugeschnitten. Diese Geräte sind nun nicht mehr sonderlich taufrisch. Obwohl die Entwickler hinter OpenNAS wirklich sehr engagiert sind und man im Forum schnelle und kompetente Antworten bekommt hat OpenNAS für mich aufgrund meiner gestiegenden Anforderungen keine Zukunft mehr. Aufgrund meiner intensiveren Nutzung möchte ich ein stets aktuelles Betriebssystem, welches maximale Erweiterbarkeit ermöglicht.

 

[Ganzer Artikel]

Tags  nas,  backup,  ubuntu,  server,  network attached storage,  via epia m10000,  mini itx,  acpi,  lüfter,  dns,  dhcp,  rsync,  snapshot

Alte SSH host keys aus der Datei known_hosts entfernen

Erstellt 13.12.2010  Kategorien  Software

Bei mir zuhause arbeite ich häufiger mal über SSH auf einem Linux-Server. Wenn man den Server dann neu aufsetzt und bei der Installation des SSH-Deamons neue Keys generiert werden, hat man beim Einloggen u.U. Probleme. Folgende Meldung könnte dann beim Herstellen der SSH-Verbindung auftreten:

jan@klappkommode:~$ ssh jan@192.168.1.3
@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@
@    WARNING: REMOTE HOST IDENTIFICATION HAS CHANGED!     @
@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@
IT IS POSSIBLE THAT SOMEONE IS DOING SOMETHING NASTY!
Someone could be eavesdropping on you right now (man-in-the-middle attack)!
It is also possible that the RSA host key has just been changed.
The fingerprint for the RSA key sent by the remote host is
**:**:**:**:**:**:**:**:**:**:**:**:**:**:**:**.
Please contact your system administrator.
Add correct host key in /home/jan/.ssh/known_hosts to get rid of this message.
Offending key in /home/jan/.ssh/known_hosts:2
RSA host key for 192.168.1.3 has changed and you have requested strict checking.
Host key verification failed.

[Ganzer Artikel]

Tags  linux,  ssh,  server,  known_hosts